Art des Kunstwerks
Großformatiges Gemälde
Land
Die Niederlande

Der Transport eines nationalen Kulturguts vom Rijksmuseum Amsterdam

Crown Fine Art transportierte „Die Nachtwache“, Rembrandt van Rijns weltberühmtes, riesiges Gemälde, vor und nach der aufwändigen zehnjährigen Renovierung des Rijksmuseums. 

Mit seinen enormen Maßen von 3,66 m x 4,27 m wurde dieses Gemälde, das auf dem Höhepunkt des holländischen Goldenen Zeitalters geschaffen wurde, im Dezember 2003 zum ersten Mal von unseren Teams in den Philips-Flügel des Rijksmuseums gebracht, bevor die Renovierungsarbeiten des Museums begannen.

Eines der berühmtesten Gemälde der Welt, Rembrandts“ Nachtwache“ aus dem Jahr 1642, stellt „Die Kompanie des Kapitäns Frans Banning Cocq und Leutnant Willem van Ruytenburgh bereit für den Aufbruch zum Marsch“ dar. Der Architekt Pierre Cuypers konzipierte das Rijksmuseum im Jahr 1885 um dieses Meisterwerk herum, und „Die Nachtwache“ war das einzige Kunstwerk, das von unseren Teams an seinen ursprünglichen Ausstellungsort im weitgehend umgestalteten Museum zurückgebracht wurde.

Seit seiner Entstehung ist das Gemälde kaum bewegt worden. Im Jahr 1715 wurde es vom Hauptquartier von Kapitän Banning Cocqs Kompanie zum Rathaus gebracht, das nun der Königliche Palast am Dam-Platz ist. 1885 wurde das Gemälde in das neu gebaute Rijksmuseum verlegt, nur um bald darauf wieder entfernt und in Bunkern vor den Bomben des zweiten Weltkriegs geschützt werden zu müssen. Das letzte Mal wurde „Die Nachtwache“ dann unter der Aufsicht von Crown Fine Art bewegt.

Die Besucher können Rembrandts Gemälde nun durch die kathedralenähnliche Eingangshalle des Rijksmuseums erreichen, die mit einem Glasdach und hängenden Bleiglasstrukturen ausgestattet ist. Von der lichtdurchfluteten Eingangshalle gelangt man in die Ehrengalerie, die die Sammlung anderer Werke aus dem 17. Jahrhundert beherbergt. Unter dem berühmten Gemälde wurde die einzige Rettungsrutsche des Museums installiert, die im Jahr 1934 entworfen wurde, um dieses nationale Kulturgut für die nächsten Jahrhunderte zu schützen und zu bewahren. 

Expertenberatung