Art des Kunstwerks
Art Deco
Land
Italien

The Roaring Twenties im San-Domenico-Museum, Forlì

Für die bedeutende Ausstellung „Art Deco: The Roaring Twenties in Italy“ im San-Domenico-Museum in Forlì koordinierte Crown Fine Art die gesamte Logistik und den Transport von mehr als 500 Kunstwerken einschließlich der Verpackung und Installation.

Die Ausstellung zeigte die verschiedenen Facetten der künstlerischen Produktion in den zehn Jahren des Art Deco, der dem luxuriösen, modebewussten und internationalen Lifestyle der Bourgeoisie in den Goldenen Zwanziger Jahren entsprach. Ihre Exponate reisten durch Italien und Europa.

Von einem alten Konvent aus koordinierte Crown Fine Art die ganze Logistik der Ausstellung. Alle Exponate – von großformatigen Gemälden Galileo Chinis über Oldtimer bis hin zu kleineren dekorativen Keramikobjekten von Richard Ginori sowieLampen und Schmuck – waren bei unseren Experten in den besten Händen.

Die Bandbreite der Werke war für den Geschmack und den Stil repräsentativ, der eine ganze Epoche der dekorativen Kunst in den 1920ern und frühen 1930ern sowie die künstlerische Produktion ganz Italiens beeinflusst hat. Das Art Deco führte neben anderen Einflüssen zur Geburt des italienischen Designs und des „Made in Italy“. Ein Höhepunkt der Ausstellung und eine große logistische Herausforderung war Gabriele d'Annunzios Cabriolet “ Isotta Fraschini Tipo 8B“. Dieser Luxuswagen, der einst dem italienischen Schriftsteller und Poeten gehörte, wurde zwischen 1931 und 1934  gebaut und ist einer der drei letzten 8Bs, die (soweit bekannt ist) noch existieren.

Crown Fine Art hat die Installation erfolgreich abgeschlossen und dazu beigetragen, dass diese wichtige Ausstellung – sehr zur Freude der Mitarbeiter des San-Domenico-Museums – rechtzeitig eröffnet werden konnte.
 

Expertenberatung